Kururlaub

Das Nordseebad Carolinensiel eignet sich hervorragend für einen mehrwöchigen Kuraufenthalt. Hier können Sie Ihren Aufenthalt an der Nordsee mit der frischen, klaren Seeluft optimal mit den verschiedensten Kuranwendungen verbinden. Für ihre Anwendungen steht Ihnen das Kurzentrum Cliner Quelle zur Verfügung. Im Kurzentrum erhalten Sie beispielsweise Massagen, Krankengymnastik, gerätegestützte Krankengymnastik, Bewegungsbäder, Wannenbäder, Inhalationen und Schlickpackungen. Während Ihrer Kur werden Sie von qualifizierten Badeärzten betreut.

Wussten Sie, dass Sie alle drei Jahre einen Zuschuss im großen Umfang für eine solche "ambulante Vorsorgekur" von Ihrer Krankenkasse erhalten?

Kuren mit Zuschuss

Sonnenuntergang Carolinensiel

Bei einer Badekur, heute ambulante Vorsorgekur genannt, übernimmt die Krankenkasse die Kosten der ärztlichen Behandlung und 90 Prozent der Kurmittel in ausgewählten, von den Krankenkassen anerkannten Kurorten und Gesundheitszentren in Deutschland. Zu den übrigen Kosten, wie Unterkunft, Anreise, Kurtaxe etc. kann die Kasse einen pauschalen Zuschuss von maximal 13 Euro pro Kurtag gewähren.

Wichtig: Der erste Weg führt zum Arzt, der eine medizinische Notwendigkeit prüfen und den Kurantrag begründen muss. Der Antrag kann alle drei Jahre gestellt werden. Die Zusage einer Kostenübernahme sollten sich Kururlauber unbedingt schriftlich geben lassen, bevor sie ein Angebot buchen.

Quelle: www.apotheken-umschau.de

Unterkunft während der Kur

Wir stehen Ihnen zur Vermittlung einer passenden Unterkunft zur Verfügung. Gerade unsere Ferienwohnungen im Mühlenlick liegen unweit des Kurzentrums Cliner Quelle und verfügen über Annehmlichkeiten wie Waschmaschine, die einen längeren Aufenthalt angenehm machen. Fragen Sie uns nach unseren Angeboten für Ihren längeren Aufenthalt in der Zwischen- und Nebensaison.

Obwohl diese Informationen sorgfältig recherchiert wurden, kann keine Gewähr übernommen werden. Die Informationen sollen nur aufzeigen, dass es die Möglichkeit einer Bezuschussung Ihrer Badekur in großem Umfang gibt. Ihre Krankenkasse ist immer Ihr Ansprechpartner, dort erhalten Sie aus erster Hand alle notwendigen Auskünfte und Informationen.